24.02.2019 Erfolgreich unterwegs beim F2 Hallen-Event in Oeffingen

In den frühen Morgenstunden am  Sonntag, den 24.02.2019 sind wir mit den jungen Wilden vom Neckar zum TV Oeffingen gefahren. Dort erwartete uns ein F2 Jahrgang 2011 Turnier. Wie es sich für die Elite gehört, fielen wir als erste Mannschaft in die Sporthalle ein. Dort angekommen wurden die Kinder mit den heldenhaften Trikots ausgestattet. Die Kinder hatten noch reichlich Zeit sich warm zu spielen und hatten dabei sichtlich ganz viel Spaß. Das erste Spiel gegen den uns noch unbekannten SportKultur Stuttgart Verein wurde pünktlich angepfiffen. Die Partie ging los, unsere Athleten zeigten gleich von Beginn an, wer das Zepter in der Hand hat. Durch sehr schöne Tore, die von Kaan und Calvin erzielt wurden, feierten wir den immer so wichtigen Auftaktsieg an diesem Tag.  Das zweite Spiel hatte schon massiv im Vorfeld für Erregung gesorgt. Die hitzigen Gespräche gingen hin bis in die Klassenzimmer der Sportler. Es ging um kein anderes Duell als um El Clásico von Freiberg. Wir spielten gegen den SGV. Wir erinnern uns an die Partie aus dem vergangen Sommer, als wir 1:1 spielten und dies mehr als ein Sieg für unsere Spieler war. Bis zu der Partie in Oeffingen waren wir im Jahr 2019 noch ungeschlagen. Das Spiel begann, die Spieler schenken sich nicht mal einen Zentimeter auf dem Platz. Die Trainer delegierten von der Linie wie die besten Domkapellmeister aus der Zeit. Durch einen überragenden Spielzug setzte sich unser Kaan an die Spitze und stürmte das gegnerische Tor von rechts aus an. Der Ball wurde mit einem auch von Freundlichkeit abgeschickt und zappelte im Tor. Da stand es 1:0 für den TuS aus Freiberg. Die folgenden Minuten waren mit weniger schönen Szenen gezeichnet. Unser Kaan wurde massiv im Mittelfeld gefoult, so dass das Spiel unterbrochen werden musste. Unser 8er musste mit Schmerzen vom Spielfeld getragen werden. Dieser Schock setze sich in die Knochen der Kinder. Demnach war die Konzentration überwiegend verschwunden, so dass der SGV die Möglichkeit zum Ausgleich schaffte. Unsere Spieler versuchten nochmal alles, jedoch erzielte der SGV kurz vor Schluss das 2:1. Mit einer freundschaftlichen Verabschiedung aller gingen die Spieler und Trainer vom Platz.

In der Kabinenbesprechung vor dem dritten Spiel, schwor das Trainerteam die Spieler ein. Die Spieler wollten unbedingt das nächste Spiel ihrer Nr. 8 widmen. So ging die Partie los. Das Spiel war schnell und unaufhaltsam für den Gegner, der gleichzeitig der Hausherr war. Durch einen lupenreinen Hattrick von unserem Mika und einem krönendem Abschluss von Calvin setzten wir uns mit einem schönen 4:0 durch. Im folgenden Spiel gegen den VFL Winterbach sammelten wir erfolgreich Erfahrungen und ärgerten den Gegner so weit, dass dieser nur mit einem 1:0 vom Platz ging. Im letzten Spiel schafften wir es, einen positiven Abschluss zu schaffen. Die Paarung war gegen den TSV Schmiden. Hier setzten wir uns mit sehr schönen Toren durch Calvin, Koray und den tapferen wieder im Einsatz zu verzeichneten Kaan mit einem 3:1 durch.

Trainer: Falk Hippner & Sebastian Odenwälder

Spieler: Calvin Hippner (3), David Haag (TW), Luca Schürer, Kaan Emre Bayrak (3), Koray Alayli (1), Joshua Bollacher, Mika Maser (3), Alina Elbl, Jonas Kiefer

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.