05.10.2019 SGM GSV Pleidelsheim/TuS Freiberg C1 gg. VfB Tamm: 7:2 (4:1)

Letzten Samstag hatte unser Team die Mannschaft des VfB Tamm in Pleidelsheim zu Gast. Beide in der Punktrunde noch ungeschlagenen Teams begannen abwartend, Tamm setzte in der Anfangsphase aber das erste Zeichen: Nach einer schönen Parade von unserem Torhüter Leonardo reagierte ein Tammer schneller als unsere Verteidigung und konnte den zuvor abgewehrten Ball im Tor unterbringen. Dies war der „Weckruf“ für unser Team, ab diesem Moment dominierte die SGM die erste Halbzeit. Nach dem Ausgleich durch Mats erzielte unser Team noch drei weitere Tore, was bereits zur Pause die Vorentscheidung bedeutete. Nach der Halbzeit dann aber ein eher schwacher Beginn, durch einen Handelfmeter kamen die Tammer dann wieder auf 2:4 heran. Jetzt aber kam Bennys Auftritt: Vor der Pause bereits den vierten Treffer der SGM erzielt, folgten dann nach der Pause noch zwei weitere Tore, wobei der direkte Freistoß aus 25 Meter unbedingt sehenswert war. Von Tamm war nun in der Folge „nicht mehr viel zu sehen“, so konnte auch Alessio Casto noch seinen dritten Treffer in dieser Partie bejubeln.

Für das Trainergespann Patrick Sirch und Markus Rosenecker bedeuteten diese drei Punkte den fünften Pflichtspielsieg in Folge. Bereits am Donnerstag konnte man in Renningen das Pokalspiel mit 2:1 durch Tore von Genesis und Adrian gewinnen und ist damit eine Runde weiter.

Es spielten:  Leonardo Hillenbrand Torres (TS), Alessio Casto (3), Alessio Tiuca, Benjamin Clar (3), Fabio Lucenti, Khosal Aziz, Luca Perrone, Luis Hoffmann, Luisa Notarnicola, Maik Bölling, Maja Zadro, Mats Tutsch (1), Mick Glücker, Mirko Celar, Simon Koch.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.