Aktuelle Vereinsinformationen zum Thema Coronavirus

3.12.2020

Durch einen Bund-Länderbeschluss wurde der Lockdown jetzt offiziell bis zum 10. Januar 2021 verlängert.

30.11.2020

Die Landesregierung hat am 30. November verkündet, dass die Maßnahmen aus November verlängert werden. Der Amateur- und Freizeitsport ist weiterhin bis mindestens 20. Dezember nicht erlaubt. Einschließlich der Weihnachtsferien findet bis 10. Januar sicher kein Sportbetrieb statt. Ob die Infektionszahlen nach den Ferien eine Lockerung zulassen, wird von der Landesregierung voraussichtlich bis Anfang Januar entschieden.
Wir werden Sie über die Freiberger Nachrichten, unsere Homepage (www.tus-freiberg.de) und „TuS Aktuell“ (Anmeldung auf unserer Homepage möglich) auf dem Laufenden halten.
Die TuS-Geschäftsstelle ist auch im Dezember geschlossen und zum Teil in Kurzarbeit. Sie erreichen uns per E-Mail unter info@tus-freiberg.de oder können uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen (07141/270952). Allerdings kann sich die Antwort auch im Dezember etwas verzögern.
Der vom Arzt verordnete orthopädische Rehasport kann stattfinden. Allerdings setzen wir den Reha – Sport in der Zeit vom 21. Dezember bis 9. Januar 2021 aus. Wenn Sie daran Interesse haben, melden Sie sich gerne unter rehasport@tus-freiberg.de oder hinterlassen uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter.

Corona-Verordnung ab 1.12.2020

17.11.2020

Kurse TuS Freiberg

Bis Ende November ist der Amateur- und Freizeitsport verboten. Dies trifft auch auf unsere Kurse zu. Wenn das Sporttreiben in der Halle wieder erlaubt wird, setzt der TuS die aktuelle Kursstaffel fort.
Gerne können Sie sich auf unserer Homepage über die laufenden Kurse informieren.
Wann eine neue Kursstaffel starten kann, ist noch abhängig von Entscheidungen der Landesregierung.
Wir werden Sie zu gegebener Zeit in den Freiberger Nachrichten, auf unserer Homepage und über unser „TuS Aktuell“ informieren. (Anmeldung über www.tus-freiberg.de möglich)..

Rehasport im TuS Freiberg im November erlaubt

Für den Rehasport gibt es während des Lock-Down light eine Ausnahme: Er darf aufgrund der ärztlichen Verordnung weiterhin stattfinden.
Falls orthopädischer Rehasport für Sie sinnvoll ist, wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder Orthopäden oder fragen vorher bei uns an (rehasport@tus-freiberg.de, Nachricht auf den Anrufbeantworter, 07141/270952).

Die TuS Geschäftsstelle ist im November nicht besetzt. Anfragen werden weiterhin per E-Mail (kurse@tus-freiberg.de) oder über den Anrufbeantworter (07141/270952) entgegengenommen

2.11.2020

Mit Beschluss vom 1. November 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen traten am 2. November 2020 in Kraft.

29.10.2020

Seit der letzten Aktualisierung auf dieser Seite gab es keinen Anlass, hier weitere Einträge einzustellen. Aufgrund der in den Medien veröffentlichten neuesten Bekanntmachung der Bundesregierung, in Abstimmung mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer, vom 28. Oktober 2020, darf ab dem 2. November 2020 kein Amateur- und Freizeitsport mehr stattfinden. Dieser „Lockdown Light“ ist vorerst begrenzt auf den November 2020.

Selbstverständlich bedauern wir einerseits diese Entscheidung, doch im Interesse unserer Mitglieder und der Allgemeinheit zum Schutz der Gesundheit aller müssen wir sie andererseits akzeptieren.

In diesem Zusammenhang wird auch unsere

Vereins – Geschäftsstelle ab dem 2. November geschlossen

bleiben. Selbstverständlich sind wir per Email erreichbar. Auch Nachrichten auf dem Anrufbeantworter werden abgehört und bearbeitet. Allerdings kann sich die Bearbeitung durch die Schließung um ein paar Tage verzögern.


6.08.2020

Während des Lock-Downs konnte über mehrere Wochen hinweg kein Vereinssport stattfinden. Um dies teilweise auszugleichen hat die Stadt Freiberg, auf unsere Anfrage hin, eine Hallenöffnung in den Sommerferien ermöglicht.

Zur Nutzung stehen in den Ferien die Wasenhalle und die Lugaufhalle zur Verfügung. Hierfür wurde dem TuS die Verantwortung für die Organisation über die Sommerferien für interessierte Vereine (nach Bedarfsabfrage) übertragen.

Auf der Homepage – Seite von FitGe finden Sie eine Übersicht, welches Sportangebot stattfindet.

Der Stadt Freiberg danken wir für die Möglichkeit der Sportausübung während der Sommerferien für unsere Mitglieder.

11. 07 2020

Mittlerweile können fast alle Sportangebote zu gewohnter Zeit und am gewohnten Ort wieder stattfinden. Allerdings sind Räume in den Grundschulen auch weiterhin für den Vereinssport geschlossen und diese Sportstunden mussten verlagert werden. Hauptsächlich betrifft dies den Reha – Sport, der auf Wunsch der Teilnehmer hauptsächlich im Freien auf dem Lugauf – Sportplatz stattfindet. Es ist dafür gesorgt, dass bei schlechtem Wetter die Stunde auch in die TuS – Halle verlegt werden kann.

Derzeit sind wir dabei, die restlichen Stunden aus unserem Kursangebot weiter zu führen. Ab September ist beabsichtigt, wieder ein volles Kursprogramm anzubieten. Darüber wird auf der Homepage und in den Freiberger Nachrichten informiert.

6.07.2020

Mit Wirkung ab dem 1. Juli 2020 wurde die Corona – Verordnung des Landes Baden-Württemberg erneut geändert und lässt einen geregelten Sportbetrieb für die zweite Jahreshälfte fast umfänglich wieder zu. Die bisherigen Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten gelten weiterhin und sind einzuhalten.

Umkleide- und Duschräume in der TuS – Halle sind dann wieder geöffnet. Allerdings ist auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m zu achten. Auch die kommunalen Hallen haben ihre Umkleide- und Duschräume wieder geöffnet.

Wir sind dabei, den TuS in den geregelten Sportbetrieb zurückzuführen und heben deshalb die Altersbegrenzung ab dem 1. Juli auf. Unsere Übungsleiter sind dabei, ihre Trainingskonzepte erneut anzupassen, um die Hygienevorschriften erfüllen zu können. Es muss im Interesse aller Mitglieder/Teilnehmer und Übungsleiter liegen, dass wir diese Möglichkeit zur Sportausübung nicht leichtfertig aufs Spiel setzen und uns auch zukünftig an die geltenden Regeln halten.

21.06.2020

Bis zum 26. Juni liegt die Altersuntergrenze bei 8 Jahre der Teilnehmer. Angepasst an die Öffnung der Grundschulen ab dem 29. Juni wird die Altersuntergrenze zur möglichen Teilnahme am Sportbetrieb auf den Jahrgang 2014 gesenkt. Unsere Mitglieder-/Teilnehmerinformation wurde angepasst und um folgenden Satz auf Seite 1 ergänzt:

Über die Erfüllung von sportartspezifischen Voraussetzungen und Einschränkungen entscheidet der Übungsleiter.

19.06.2020

Nachdem ein Großteil der Kurse beim TuS Freiberg wieder Fahrt aufgenommen haben, sind auch fast alle Abteilungen wieder auf den Zug aufgesprungen und haben ihr Angebot an die Verordnungen während der Corona-Pandemie angepasst. Fast alle Sportangebote finden zu denselben Zeiten wie vor Corona statt. Allerdings mussten verschiedene Sportstunden auf andere Lokalitäten ausweichen, da Übungsräume in den Schulen noch gesperrt sind. Die kommunalen Sporthallen haben wieder geöffnet. Auch diese nur unter Beachtung der Hygieneregeln.

Auskunft zu sportartspezifischen Voraussetzungen für den möglichen Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb für die Teilnehmer und eventuelle Einschränkungen geben auch gerne die Abteilungsleiter und Übungsleiter der unterschiedlichen Sportarten.

Bitte lesen Sie hierzu auch ergänzend unsere Mitglieder-/Teilnehmerinformation auf unserer Homepage unter Downloads.

03.06.2020

Darauf haben wir alle gewartet:

Der Sportbetrieb kann nach weiteren Lockerungen der Landesverordnung unter leicht geänderten Bedingungen wieder langsam aufgenommen werden.

Der Wiedereinstieg ist ab 8 Jahren möglich.

Im Freien finden bereits erste Angebote der Abteilungen Fußball, Leichtathletik und Breitensport statt. Ab dieser Woche haben wir mit Rehasport begonnen. In den Pfingstferien starten einige Trainingseinheiten der Karate- und der Tanzsport-Abteilung.

Nach den Pfingstferien folgen weitere Angebote für unsere Kurse und die Fitness- und Gesundheitsgruppen. Auch in der Halle kann unter Beachtung von Auflagen durch die Landesverordnung wieder Sport stattfinden. Einzelheiten erfragen Sie bitte bei Ihrem Trainer/Übungsleiter.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

12.05.2020

Die Landesregierung hat erste Lockerungen den Breitensport betreffend beschlossen. Laut neuer Verordnung sind Sportangebote im Freien mit maximal 5 Personen (4 Teilnehmer, 1 Übungsleiter) unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Meter ab 11. Mai wieder erlaubt.

Wir warten noch auf die Rückmeldung der Stadt Freiberg, ab wann die städtischen Freiluft-Sportanlagen wieder geöffnet werden.

Wir prüfen, wann und gegebenfalls wie unter den sehr einschränkenden Richtlinien ein sinnvoller Trainingsbetrieb wieder stattfinden kann. Sobald sich für einzelne Sportarten oder Gruppen Möglichkeiten ergeben, werden wir dies hier und in den Freiberger Nachrichten kommunizieren.

Die Geschäftsstelle ist ab dem 12. Mai zu den gewohnten Öffnungszeiten (Dienstag und Donnerstag von 15 – 18 Uhr und Freitag von 10 – 12 Uhr) wieder besetzt. Anfragen werden zu dieser Zeit weiterhin bevorzugt telefonisch (07141/270952) oder grundsätzlich per E-Mail (info@tus-freiberg.de) entgegen genommen.
Falls Sie persönlich auf die Geschäftsstelle kommen möchten, bitten wir um telefonische Terminvereinbarung und denken Sie dann bitte an die aktuellen Infektionsschutz-Maßnahmen, wie einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

19.04.2020

Am Mittwoch, 15. April, wurden durch die Bundesregierung in Zusammenarbeit mit den Ministerpräsidenten der Länder zwar Lockerungen der Maßnahmen gegen den Corona-Virus beschlossen, doch leider ändert das für den Sportbetrieb gar nichts.

Die Auswirkungen dieser Verordnung auf unsere Kurse finden Sie weiter unten auf dieser Seite unter der Rubrik: Kurse.

Die neuen Regelungen gelten ab Montag, den 20. April 2020. Ausdrücklich wird in der 5. Verordnung der Landesregierung darauf hingewiesen, dass der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern unterbleiben muss.

Wir bedauern außerordentlich, dass die Entscheidung in vorliegender Form getroffen wurden und wir bis Ende April warten müssen, ob in der dann stattfindenden Beratung weitere Lockerungen der Beschränkungen beschlossen werden, die vielleicht auch den Sportbetrieb wieder möglich machen.

Selbstverständlich werden wir die Entwicklungen beobachten und Sie über die Freiberger Nachrichten und hier auf der Homepage informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld. Bleiben Sie bitte weiterhin gesund.

01.04.2020

Da wir aktuell hauptsächlich im Home-Office sind, bitten wir darum, den Kommunikationsweg per E-mail zu wählen.

16.03.2020

Geschäftsstelle:

Ab 12. Mai ist unsere Geschäftsstelle zu den gewohnten Öffnungszeiten (Dienstag und Donnerstag von 15 – 18 Uhr und Freitag von 10 – 12 Uhr) wieder besetzt. Anfragen werden zu dieser Zeit weiterhin bevorzugt telefonisch unter 07141 – 270952 oder grundsätzlich per E-Mail (info@tus-freiberg.de) entgegen genommen.
Falls Sie persönlich auf die Geschäftsstelle kommen möchten, bitten wir um telefonische Terminvereinbarung und denken Sie dann bitte an die aktuellen Infektionsschutz-Maßnahmen, wie einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Abteilungssport:

Es finden bis auf Widerruf, jedoch mindestens bis zum 10. Mai, keinerlei Angebote der Abteilungen statt. Dies gilt für alle Sportgruppen (auch im Freien).

Kurse:

20. April 2020

Falls eine Durchführung der Kurse der ersten Staffel bis zu den Sommerferien noch möglich ist, werden nach Wiederaufnahme des Sportbetriebs zuerst die ausgefallenen Kursstunden nachgeholt. In dieser Zeit (3 – 4 Termine) können sich alle Bestandsteilnehmer für die neue (dann verkürzte) Staffel eintragen. Wer möchte, kann sich gerne schon jetzt per Email (kurse@tus-freiberg.de) für den Folgekurs anmelden.

Ausnahmen sind hier aus gesundheitlichen Gründen (Verletzung der Übungsleiter) die Kurse BodyArt, IndoorCycling und QiGong. Die betreffenden Kursleiter haben ihre Teilnehmer entsprechend informiert.

Neuanmeldungen für die nächste Kursstaffel sind schon jetzt möglich. Bitte lassen Sie uns hierfür das Kursanmeldeformular (auf der Homepage unter Downloads) per Einwurf/Post oder digital als Anhang an kurse@tus-freiberg.de zukommen.


16. März 2020

Der Kursbetrieb ist seit dem 16. März bis mindesten 19. April ausgesetzt. Wie die Fortführung oder Verrechnung der Termine aussehen kann, hängt noch davon ab, ob der Sportbetrieb nach den Osterferien wiederaufgenommen werden darf. Wir bitten Sie, uns zur Klärung noch Zeit zu lassen. Wir wollen uns hier auch an den Empfehlungen der Sportverbände orientieren.

Bestandsteilnehmer der aktuellen Kurse können sich per E-Mail für den nächsten Kurs anmelden (Vor-/Name + entsprechender Kurs an kurse@tus-freiberg.de). Eine Anmeldung per Folgeliste, wie seither, wird es Stand jetzt für die kommende Kursstaffel nicht geben. Natürlich können Sie uns auch eine ausgefüllte Kursanmeldung zukommen lassen. Sie finden diese unter www.tus-freiberg.de/downloads.

Aktuell hoffen wir, dass die zweite Kursstaffel ab 20. April beginnen kann. Falls klar ist, dass sich der Start verschiebt, werden wir dies auf der Homepage bekannt geben. Die Kurstermine werden dann der Situation entsprechend angepasst. Die nächste Kursstaffel endet, wie bisher, mit Beginn der Sommerferien.

Rehasport:

Der Rehasport findet bis zum 10. Mai ebenfalls nicht statt.

Wie sich die Absage dieses Angebotes während der nächsten Wochen auf die Gültigkeit von Verordnungen auswirkt, ist aktuell noch nicht klar. Der WBRS ist hier mit den Kostenträgern im Gespräch und wird die Information an uns weitergeben. Diese werden wir auf der Homepage veröffentlichen.
Sie können natürlich auch bei Ihrer Krankenkasse nachfragen. Vermutlich werden Sie hier aktuell ebenfalls noch keine Auskunft erhalten.

Veranstaltungen:

Die noch ausstehenden Abteilungsversammlungen sind (entgegen der ersten Ankündigung) abgesagt.

Auch der für den 5. April angekündigte Workshop „Fit und entspannt in den Frühling“ wird auf einen noch festzulegenden Termin verschoben.

Die für den 24. April 2020 geplante Mitgliederversammlung findet nicht statt. Ein neuer Termin wird ebenfalls rechtzeitig bekannt gegeben.