06.09.2019 Platz 2 der D1 in Frickenhausen

Zum Start in die neue Saison meldete Coach Andre Schürer am vergangenen Freitag eine Auswahl seiner D-Junioren zum 5. Sparkassen-Junioren-Cup 2019 des 1. FC Frickenhausen, einem netten, kleinen Vorbereitungsturnier im Vorland der Schwäbischen Alb. Getreu dem Motto: Wir lassen es ganz locker angehen, ließ er die Jungs ohne große Taktikansprachen einfach mal munter drauf los kicken – und das taten sie mit großer Lust. Es dauerte drei Minuten, da landete der Ball im Spiel gegen den ersten Gruppengegner, der SGM Kohlberg Täle, das erste Mal in den Maschen. Neuzugang Timo Kirchhof sorgte somit in seinem ersten Spiel gleich für einen tollen Einstand. Im weiteren Spielverlauf dominierte die SGM TuS Freiberg / GSV Pleidelsheim in allen Belangen. Die Tore fielen fortan im Zwei-Minuten-Takt. Torwart Meo Wagenknecht griff nur überRückpässe ins Spielgeschehen mit ein, die Abwehr um Seen Mayer und Dardan Sallahi ließ ansonsten keinen Vorstoß zu. 8:0 stand es am Ende – sehr zur Freude aller Spieler. Die knüpften im zweiten Spiel nahtlos an diese Leistung an und siegten auch gegen den TV Nellingen verdient mit 5:0. In Spiel 3 traf man mit dem VfL Kirchheim 1 dann aber auf einen richtig starken Gegner. Der ließ auch von Beginn an den Ball richtig gut laufen. Mit deren weiten und präzisen Pässen auf die schnellen Außenspieler hatte unsere Mannschaft zunächst große Probleme. Gleich zu Beginn musste sich Meo mächtig strecken, um einen Freistoß noch sicher über die Latte zu lenken, wenig später hatten er und seine Vorderleute viel Glück, als ein scharfer Schuss nur knapp am Tor vorbeizischte. Kirchheim drückte, doch ein von Leon Schürer aufgezogener Konter landete mit einem etwas glücklichem Abschluss zur überraschenden 1:0-Führung im Tor. Anschließend drückte wieder Kirchheim. Zunächst parierte Meo noch einmal sensationell, doch beim nächsten Angriffwar er gegen den scharfen Torabschluss chancenlos – 1:1. Kirchheim spielte nun auf Sieg. Die TuS’ler nahmen den Fight an und verteidigten jeden Vorstoß stark. Meo lenkte den Ball erneut sehenswert an die Latte und kurz darauf landete ein weitere Abschlag von ihm bei Leon, der über links einen Sololauf startete, dabei auch den Torwart überlief und zum viel umjubelten 2:1 einnetzte. Zwar jagte Seen kurz darauf die Kugel vom Punkt leider über das Tor, aber es reichte trotzdem zum Sieg. Im letzten Gruppenspiel traf man dann mit dem VfL Kirchheim 2 wieder auf einen etwas leichteren Gegner. Hier leitete Mika Egdmann über links mit viel Übersicht und schönem Zuspiel auf Leon zwei Tore ein und auch Felix Kuhnle wurde als Torschütze abgeklatscht. Alles andere als nochmals leichter erwies sich dann im Endspiel die 3. Mannschaft des VfL Kirchheim. Deren 2008-Jahrgang machte ein richtig tolles Spiel. Zwar wiesen sie erkennbar weniger spielerische Qualitäten auf wie der TuS, doch dafür kämpften sie dieses Mal verbissen um jeden Meter und hingen an unseren Spielern wie ein Klette. Ein schöner Abschluss reichte dem VfL zum glücklichen 1:0-Endstand. Wir hatten einige gute Chancen zum Ausgleich, aber genau das war bei diesem Turnier etwas die Krux an der Sache: die Chancenverwertung. Dennoch: Die Jungs hatten viel Spaß und traten gut gelaunt und mit einem großen Pokal den späten Heimweg an. Ein zweiter Platz zum Saisonauftakt … so viel besser geht es grundsätzlich ohnehin nicht mehr.

Es spielten: Meo, Nadir, Mika, Nickolas, Timo, Felix, Seen, Niclas, Janis, Dardan, Leon, Albenit

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.