09.11.2019 SGM TuS Freiberg / GSV Pleidelsheim D1 gg. VfR Großbottwar: 11:1 (5:0)

Nach zähen acht Minuten war es das erste Mal, dass der Ball im Tor des VfR zappelte. Bis dahin war es mühsam anzuschauen, was die beiden Teams zeigten. Viele Ballverluste und Unkonzentriertheiten ließen kein Spiel zu. Langsam kam die SGM ins Rollen, stellte das Mittelfeld zu und kam immer mehr zu Torchancen. Und so war es dann auch, dass innerhalb 3 Minuten auf 3:0 erhöht wurde. Das 4:0 folgte auf dem Fuß. Großbottwar jetzt in der Abwehr überfordert und konnte nicht viel entgegensetzen. Kurz vor der Halbzeitpause fiel dann noch das 5:0. Unsere Jungs starteten wacher in die letzte Hälfte und konnten schnell vier weitere Tore erzielen. Nach dem 9:0 kehrte ein wenig der Schlendrian ein und so kam der VfR zum ersten Treffer. Nach dem“Hallowach“ besann sich die SGM wieder auf Fußball und erhöhte auf 11:1. Dies war auch zugleich der Endstand.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.